Montag, 29. Januar 2018

Neue und ein ganz neuer Quilt

Nachdem ich den Charmpack-Quilt fertig hatte, dachte ich, es ist wieder mal an der Zeit, die Restekiste zu leeren. Nach dem gedeckten Farben der Modastoffe stand mir der Sinn nach bunten kräftigen Farben. Jetzt muß ich mich noch für einen Rand entscheiden. Ich weiß noch nicht, ob ich den aus einem oder aus verschiedenen Stoffen mache, mal sehen.
Quilts mit Paneelen sind eigentlich nicht mein Ding. Aber meine liebe Freundin Mary, mit der ich im September in den USA war, fand einen Quilt mit diesen Motiven in einem Quiltshop einfach toll. Also habe ich so ein Paneel und ein paar Beistoffe gekauft und ihr den Quilt zum Geburtstag genäht. Eigentlich gefällt er mir jetzt auch ganz gut.
Die Firma STOF aus Dänemark hat mir freundlicherweise ein wirklich üppiges Stoffpaket gesandt, damit ich für das Patchwork-Magazin einen Quilt nähe. Es war soviel Stoff, daß ich daraus zwei Quilts machen konnte. Mit den kleingemusterten Stoffen hat mir das besonders viel Freude bereitet. Da sind auch relativ kleine Zuschnitte möglich.
Bei den Stoffen mit den Tiermotiven ging das nicht so gut. Ich finde ihn zwar einfach, aber trotzdem ganz gelungen. Ich wünsch Euch eine schöne Woche ! LG Veronika

Samstag, 20. Januar 2018

Quilten mit der N 9000

Ich finde, er ist schön geworden ! Das Quilten mit der XXL-Näma war schon sehr komfortabel, der Platz rechts der Nadel ist wirklich reichlich, auch für einen großen Quilt. Ich habe, so wie ich das auch mit meiner Bernina mache, den Obertransportfuß dazu benutzt. Und den Kniehebel, mit dem ich mich aber eigentlich nicht so anfreunden kann. Werde ich aber bei der N 9000 müssen. Das einzige Manko, das ich beim Quilten feststellen konnte, ist : der Obertransportfuß hebt sich mit dem Kniehebel ein ganzes Stück höher als mit dem Handhebel. Das ist bei einem dickeren Nähgut wie z.B. einem Quilt ein echtes Problem, wenn man die Richtung beim Nähen ändern will. Das werde ich aber, denke ich, lösen können. Werde eben öfter mal mit dem Kniehebel nähen, um mich an das Teil zu gewöhnen. Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende ! LG Veronika

Sonntag, 14. Januar 2018

Ich liebe Modastoffe

Ich finde, fast alle Modastoffe sind wunderschön. Besonders liebe ich aber die von French Gerneral. Es gibt so viele davon, daß man unmöglich von jedem Muster und jeder Farbe ein Fat-Quarter kaufen kann, das führt finanziell einfach zu weit. Ich weiche daher immer auf Charmpacks aus. Da hat man die Vielfalt für kleines Geld. Das find ich erst mal schön, so zum Stöffchen streicheln. Das kann aber auf die Dauer nicht das Ziel sein. Daher habe ich jetzt einen Quilt aus ein paar der Packs genäht. Das ging nicht immer rund, da die Quadrate recht schlampig zugeschnitten sind. Man muß beim Nähen ein bisschen tricksen und das Ergebnis ist leider nicht so exakt, wie ich mir das vorstelle. Aber was solls ! Jetzt werde ich mich an meine neue Näma setzten und das gute Stück quilten. Bin gespannt, wie das läuft. Ich werde Euch demnächst hier berichten.
Ganz liebe Grüße und noch einen schöne Sonntag ! Veronika

Samstag, 6. Januar 2018

Engel braucht frau immer

Die schönen Stickereien hat mir schon im Mai meine liebe Freundin Christl geschenkt. Sie weiß, ich sticke nicht. Kann ich nicht und will ich auch nicht können. Das hat sicher was mit meiner Mutter zu tun, die sehr schön sticken konnte. Alles was ich in der Handarbeitsstunde gemacht hatte, fand sie doof und hat es wieder aufgetrennt/aufgezogen usw. Sie hat auch genäht, Kleidung. Daher nähe ich auch keine Kleidung, denke ich mir. Ich bin halt ein Opfer klassischer Erziehungsfehler. Aber ich schweife ab. Die Stickereien von der lieben Christl finde ich wirklich schön, daher habe ich mir die in einen kleinen Wandquilt eingearbeitet, den ich in meinem Nähzimmer aufhänge. Dann habe ich auch jeden Tag meine Freude dran. Die Stoffe, die ich dafür genommen habe, sind die Reste der STOF-Stoffe "Savana" die ich für zwei Quilts verwendet habe. Gequiltet habe ich das Teil mit der Hand, mit Perlgarn Nr. 8 in verschiedenen Farben, passend zu den Garnen der Stickereien. Diese Art des Big-Stitch-Quiltings geht schnell und macht wirklich viel Spaß. Noch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße Veronika

Dienstag, 2. Januar 2018

Neues Jahr und neue Näma

Eigentlich bin ich ja ein Bernina-Girl. Ich besitze mehrere dieser wirklich tollen Maschinen, drei alte und auch zwei neuere Modelle. Würde mich auch nie von einer trennen, wir haben zusammen so viele schöne Stunden verbracht. Aber das Maschinenquilten von großen Quilts ist schon eine arge Plackerei mit einer normalen Näma. Nun baut Bernina ja jetzt auch Maschinen mit einem großen Durchlass, da müsste ich aber erst im Lotto gewinnen. Mein Mann sagt, das wird nix, denn ich vergesse immer zu spielen. Da fiel mein Blick auf eine ganzseitige Anzeige der Firma W6 im Heft der Patchworkgilde, das Mitte Dezember rauskam: UMTAUSCHAKTION ! Geboten wurde die wirklich riesige N 9000 QPL für € 799 und ein Rabatt hierauf von € 400, wenn man eine alte Näma einschickt, egal in welchen Zustand die ist. Ich habe meine Näma-Altersheim durchgesehen ud eine defekte kleine Elna rausgedeutet. Eine knappe Woche später kam das oben abgebildete Prachtexemplar mit der Post. Ich kann nur sagen: ich bin begeistert. Die Maschine ist solide, gut zu bedienen und arbeitet einwandfrei. Jetzt warte ich noch auf den Anschiebetisch und den Obertransport- und Quiltfuß, die ich auch noch geliefert bekomme, und dann werde ich starten und den ersten Quilt darauf quilten. Bin schon sehr gespannt, wie das wird. Ich werde Euch aber auf jeden Fall hier darüber berichten. Ich wünsch Euch ein frohes neues Jahr ! LG Veronika