Dienstag, 22. September 2015

Junger Hund frisst Zeit .....

 und ich komme eigentlich zur Zeit so gut wie nie an die Nähmaschine. Man kann ihr beim wachsen förmlich zusehen ! Unsinn hat sie natürlich auch im Kopf, jede Menge sogar. Trotzdem ist es mir im Juli gelungen, eine Tasche mit Applies zu nähen, wie ich sie schon mal in dunkelgrau für mich gemacht habe.



Um wieder in die Gänge zu kommen, hab ich mir ein paar Anregungen auf den tollen Ausstellungen in St. Marie aux Mines geholt. Da war ich vergangene Woche drei Tage unterwegs. Es war wie immer sehenswert, auch die Ladenstraße. Hier nur ein paar wenige Beispiele der ausgestellten Quilts, von modern bis traditionell.





In knapp drei Wochen sind die Sticheleien in Michelstadt, vielleicht sehen wir uns da!

Es grüßt Euch : Veronika

1 Kommentar:

Marle hat gesagt…

Oh ja, ein junger Hund braucht viel Zeit! Wenn ich an das erste Jahr von unserem Hamlet denke... aber es war gut angelegte Zeit, denn im ersten Jahr hat er alles gelernt, was für unser Zusammenleben wichtig ist.
Deine Tasche gefällt mir ausgesprochen gut!
Ich wpnsche dir noch viel Spaß mit Deinem "Zeitfresser"
LG
Marle