Dienstag, 28. Februar 2012

Es wird Frühling....

zumindest hab ich schon mal meine alljährliche Frühjahrsmüdigkeit. Ich hab mich trotzdem am Freitag nach Aschaffenburg aufgemacht zum Main-Quilt-Festival. Gekauft hab ich nur ein Stückchen Stoff, das Angebot der Stände fand ich nicht so berauschend. Die Austellung von Pia Welsch und ihrer Workshop-Teilnehmer im Bürgerhaus in Nilkheim war aber sehenswert. Ich verzichte lieber darauf, hier mehr Bilder einzustellen, ich möchte keinen Ärger mit den Künstlerinnen kriegen.


Genäht habe ich auch was in der letzten Woche. Für eine nette Dame, der ich vor ein paar Jahren einen großen Kissenbezug gemacht habe. Sie wollte gerne noch so einen und eine Tischdecke, die dazu passt. Ich hatte richtig Mühe, die passenden Stöffchen in meinen eigentlich reichhaltigen Beständen zusammenzukratzen. Provencestoffe und Terracottatöne sind irgendwie nicht mehr auf meinem Zettel.



Der Toile-trifft-Hemd Quilt ist auch gequiltet, feht nur noch das Binding. Ich bin immer wieder überrrascht, wie das Quilting die Oberfläche verändert, sie geradezu lebendig macht. Bei jedem Quilt ist das für mich ein kleines Highlight.

Ich wünsch Euch eine schöne Woche, liebe Grüße von Veronika

Mittwoch, 15. Februar 2012

Toile trifft Hemd

Eine Woche Ostfriesland, und das hab ich bisher gemacht. Ich hatte mir ein paar Reststücke Toile de Jouy-Stoffe vom Raumaustatter und ein paar Stücke aus dem Restepaket einer Hemdenmanufactur eingepackt. Die Farben ganz harmonisch und trotzdem ein echter Scrap-Quilt. Ein paar ruhige Tage habe ich noch, zum Glück.

Lasst es Euch auch gutgehen, es grüßt Euch Veronika

Montag, 6. Februar 2012

Fast fertig !


Jetzt muß ich noch einen ca. 10 cm breiten Rand und das Binding anbringen, dann ist das gute Stück wirklich fertig. Ich bin vielleicht froh !

Ich wünsch Euch eine schöne Woche ! Es grüßt Euch Veronika

Freitag, 3. Februar 2012

Zwischendurch......

mußte ich mal schnell was nähen, was keine Ähnlichkeit mit dem Wäschequilt hat. Ich sehe in letzter Zeit immer öfter in Magazinen Union-Jack-Kissen aus alle möglichen Materialien und allen erdenklichen Farben. Gefällt mir sehr gut.

Der Wäschequilt strebt seiner Vollendung entgegen. Ich hab die Blöcke in Reihen mit schmalen Streifen dazwischen zusammengefügt.


Sie liegen fast Stoß an Stoß ohne nennenswerte Zwischenräume. Beim Annähen der Streifen auf der Vorderseite wird gleichzeitig auf eine Seite auch der Streifen für die Rückseite angenäht. Der muß etwas breit sein, da er eingeschlagen und mit der Hand versäumt wird.

Wenn ich mich ranhalte, schaffe ich das an diesem Wochenende. Müßte klappen, denn bei dieser Kälte will ja nicht mal der Hund raus.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende, es grüßt Euch Veronika