Donnerstag, 22. September 2011

Rot-weiß

Nein, keine Pommes, sondern ein Quilt aus rot-weißen Vintagestoffen liegt bei mir auf dem Arbeitstisch. Ich hab die weißen Streifen zwischen die Blöcke gesetzt, damit der Quilt heller wird. Das hat den Nebeneffekt, daß frau nicht soviel von den alten Bettwäschestoffen verbraucht. Die sind nämlich kaum noch zu finden. Da muß ich sparsam mit meinen Vorräten umgehen.
Ich werd in den Nähten der weißen Streifen mit der Näma quilten, die Blöcke mit der Hand. Das geht jetzt bald wieder, wenn es kalt wird. Ich komm schnell ins Schwitzen, wenn ich so ein Teil zum Quilten auf dem Schoß habe. Dazu war sogar dieser Sommer zu warm.

Ich wünsch Euch ein schönes, herbstlich-sonniges Wochenende, es grüßt Euch Veronika

Samstag, 10. September 2011

Alles hat seine Zeit

Für Bibelsprüche bin ich eigentlich nicht bekannt, der trifft es aber genau: fürs Bloggen ist gerade nicht die Zeit. Ich hab einfach zuviel zu tun. Ich brauch hier eine Pause.
Ich werd aber trotzdem sehr aufmerksam lesen, was Ihr so schreibt.

Bis hoffentlich bald, es grüßt Euch Veronika

Donnerstag, 1. September 2011

Toile de Jouy

Zu deutsch: Stoff aus Jouy, einer kleinen Stadt in Frankreich. Ich liebe diese Stoffe, für Patchwork sind sie aber nur bedingt geeignet, da die Motive recht großflächig sind und zerschneiden keine so gute Idee ist. Das hält mich aber nicht davon ab, daraus hin und wieder eine Decke zu nähen. Kombiniert mit Streifen und Karos find ich den Farb- und Mustermix ganz nett. Mit einem passenden Kissen ein schönes Plaid für die Couch oder einen Sessel.

Viele liebe Grüße aus dem verregneten Ostfriesland sendet Euch Veronika