Donnerstag, 22. September 2011

Rot-weiß

Nein, keine Pommes, sondern ein Quilt aus rot-weißen Vintagestoffen liegt bei mir auf dem Arbeitstisch. Ich hab die weißen Streifen zwischen die Blöcke gesetzt, damit der Quilt heller wird. Das hat den Nebeneffekt, daß frau nicht soviel von den alten Bettwäschestoffen verbraucht. Die sind nämlich kaum noch zu finden. Da muß ich sparsam mit meinen Vorräten umgehen.
Ich werd in den Nähten der weißen Streifen mit der Näma quilten, die Blöcke mit der Hand. Das geht jetzt bald wieder, wenn es kalt wird. Ich komm schnell ins Schwitzen, wenn ich so ein Teil zum Quilten auf dem Schoß habe. Dazu war sogar dieser Sommer zu warm.

Ich wünsch Euch ein schönes, herbstlich-sonniges Wochenende, es grüßt Euch Veronika

Kommentare:

Waldkind hat gesagt…

wunderschön!
dir auch viele sonnige herbstgrüße!
elvi

Lavendelhaus hat gesagt…

Oh wie schön. Das wirkt total gut mit den hellen und dunklen Abstufungen.
Liebe Grüße
Bianca

blauraute hat gesagt…

Das ist ein wunderschöne Quilt geworden. Ich mag rot und weiß sehr.
Liebe Grüße
Roswitha

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Ein Traum von einem Quilt!!!!! Genau mein Geschmack!!!!!
Viel Freude beim Vollenden wünscht herzlich Angela

Angelika hat gesagt…

Oh wie wundervoll - die weißen Streifen setzen die rote Kombinationen in Szene. An so einem schönen Quilt kann man sich nicht sattsehen. Ich freue mich auf morgen.
LG, Angelika

hanna hat gesagt…

Hi, ich hole mir gerade ein paar neue Inspirationen. Ich habe Urlaub und Zeit zum Stoffe kaufen. Ich suche Designerstoffe als Patchworkstoffe von bekannten Designern.