Freitag, 24. Juni 2011

Vorhang trifft Tischdecke


Es waren mehrere Küchenvorhänge und Tischdecken, die ich für dieses Top zerschnitten habe. Alle aus den 50er und 60er Jahren, gefunden bei vielen Flohmarktbesuchen. Ich mag diese Art von Vintagestoffen besonders gern und der Gedanke gefällt mir, solchen Textilien ein zweites Leben zu ermöglichen. Besonders bei Tischdecken ist eine Patchworkverarbeitung genial: alle Stellen mit Flecken, die nicht mehr rausgehen, werden einfach weggeschnitten. Der schöne Rest überlebt.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende, hoffentlich mit Sonne !
Es grüßt Euch Veronika

Kommentare:

FrauWaldmeisterin hat gesagt…

Ich bin gespannt auf den fertigen Quilt. Ich traue mich selten solche Muster so wild zu mixen, aber dein Top ermutigt mich! Ich habe hier auch noch ein paar Flohmarkt-Tischdecken liegen.

Heikewachstuch hat gesagt…

Retromuster sind und bleiben modern und werden auch oft verwendet.