Donnerstag, 3. März 2011

Der nächste Winter kommt bestimmt

Zu dieser erstaunlichen Erkenntnis sind wir am Samstag Nachmittag gekommen, als wir hier in Ostfriesland ankamen. Zuerst feuern wir immer den Ofen in der Stube an. Beim Gang in den Holzschuppen dämmerte es dem Besten aller Ehemänner: das Holz ist bald alle ! Sonntags hatte unsere nette Nachbarin Margret schon vier Raummeter Holz für uns ausfindig gemacht. Beim Anblick dieses Stapels bekamen wir weiche Knie.

Mit Hilfe von Margret, die sich auch wunderbar als Einpeitscher auf einer Galeere machen würde, lag das Holz Montag abend in unserem Hof. Und wir erschlagen in der Ecke.


Dienstag abend war bis auf einen kleinen Rest alles zersägt und gespalten, dank Margrets Hilfe und ihrer diversen Gerätschaften. Ich durfte nur die niederen Tätigkeiten ausführen, bin aber trotzdem völlig kaputt.

Eigentlich wollte ich mich eine Woche erholen, ein bisschen lesen und meine neue Errungenschaft von e..y einnähen. Das gute Stück ist zwar für mich neu, hat aber schon 18 Jahre auf der Nadel.
Sie näht tadellos, und gegen den alten Hobel, auf dem ich die letzte Zeit hier genäht habe, ist sie praktisch brandneu.

Das gute Schätzchen werd ich jetzt in den Ruhestand versetzen und als Sammlerstück betrachten.

Ich wünsch Euch schon mal ein schönes Wochenende, es grüßt Euch Veronika

Kommentare:

blauraute hat gesagt…

Liebe Veronika,
nach der Holzstrafaktion im niederen Grad hast Du Dir aber wirklich viele Nährunden verdient.
Ich wünsch Dir noch eine gute Zeit im Norden und sei lieb gegrüßt
Roswitha

Quiltinchen hat gesagt…

Ich wünsche Dir ab jetzt eine erholsame Zeit und viel Freude an dem neuen Stückchen. :))

(Übrigens gefällt mir die Wand hinter den Maschinchen richtig gut. Schön kultig. ;)) )

Freue mich auf unser nächstes Wiedersehen!


Liebe Grüße
Chris

Waldkind hat gesagt…

liebe veronika,
ich habe mich köstlich amüsiert - du hast das so schön geschrieben!
aber hut ab - da habt ihr viel geleistet, das ist viel arbeit gewesen! aber dafür habt ihr es auch schön warm.
viel spaß mit deiner neuen errungenschaft und eine schöne zeit wieder *hier oben*
ganz herzliche grüße, elvi

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

WER ist Margret???
So eine bräuchte ich auch hin und wieder, damit mir mal jemand in den Allerwertesten tritt, damit ich in die gänge komme...
Bei so viel Holz vor der Hütt`n kann der nächste Winter kommen...
LG Angela

Patricia hat gesagt…

Bei der bissigen Kälte braucht man wirklich noch genug Holz.
LG Patricia

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Veronika, Holz wärmt 3 mal, gelle...beim holen, beim hacken, beim heizen *LOL*.
Verwahr nur Dein altes Maschinenschätzchen gut, vielleicht leistet sie im Notfall noch gute Dienste. Sind es doch die alten Maschinen, die am stabilsten sind.
Liebe Grüße von Sabine

crea-nette hat gesagt…

So eine Margret könnte ich auch mal gebrauchen, wenn wir das nächste Mal mit unseren Jungs Holz machen wollen. Da haben die nämlich immer eine Ausrede, keine Zeit, oder frieren sowieso nicht oder, oder, oder. Haha
Aber so ein Holzstabel, wenn er fertig daliegt, ist doch wirklich was Tolles, oder?
Zur "neuen" Näma gratuliere ich dir. Viel Erfolg und Freude damit.
Herzliche Grüße Janet

Angelika hat gesagt…

Das Holz macht mehrfach warm - bis es endlich flammend im Ofen lodert. Ich spüre förmlich die schweren Glieder und lahmen Muskeln nach getaner Arbeit. Gratulation zur neuen Näma, hoffentlich war's auch ein Schnäppchen. Ist das nicht jetzt schon die zweite 1001er ? LG, Angelika