Donnerstag, 28. Oktober 2010

Mein Besuch auf der Kreativwelt......

war wie jedes Jahr sehr interessant und informativ. Einen ordentlichen Betrag hab ich auch dagelassen. Dafür hab ich schöne Stöffchen für das eine oder andere Weihnachtsprojekt gekauft, die ich gut mit Stoffen aus meinen Beständen ergänzen kann.

Von diesen beiden Stoffen von Alexander Henry war ich so angetan, daß ich je einen halben Meter davon gekauft habe. Da die Beiden € 18,50 der Meter kosten, ist das ein absolutes Novum für mich. Eigentlich bin ich sonst viel sparsamer. Dafür war der Beutel Märchenwolle fürs Trockenfilzen ein tolles Sonderangebot !

Die Stempel, Stempelkissen und Locher hab ich für mein Mäuschen mitgebracht. Zwar alles Sonderangebote, aber es läppert sich. Da kann ich aber keine Rücksicht drauf nehmen, denn junge Künstler brauchen Arbeitsmaterial, um sich zu entfalten.

Es gab wieder ganz viel zu sehen, das kann man alles garnicht aufnehmen.
Besonders gefallen hat mir die Quiltausstellung "Ein Fitzelchen Silber.....". Ich hab mich schon so geärgert, daß ich meine Kamera nicht dabei hatte. Zum Glück wird sie im März nächsten Jahres in Aschaffenburg nochmals gezeigt.
Auch die ausgestellten Quilts von Heide Stoll-Weber fand ich sehr sehenswert.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende, Veronika

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Keine Frage, es weihnachtet

Ich weiß, es ist noch ein bisschen hin bis Weihnachten. Gestern haben wir angefangen, unseren online-shop auf die Weihnachtszeit vorzubereiten. Wir haben all die schönen Vintage-Spielsachen hervorgeholt, die wir im Laufe der Zeit gesammelt haben und Fotos gemacht. Ich wollte Euch gern ein paar davon zeigen.






Und dann hab ich beim Aussortieren im Nachlass meiner Mutter die alten Keksdosen gefunden, in denen die Weihnachtsplätzchen aufbewahrt wurden, als ich ein Kind war.
Ich werd sie gründlich schrubben und bald mit Plätzchen füllen.


Morgen besuche ich die Kreativwelt in Wiesbaden, das wird sicher wieder sehr interessant. Und teuer, bei diesen vielen Versuchungen!

Liebe Grüße, Veronika

Sonntag, 24. Oktober 2010

Das haben wir genäht.....

am Samstag bei unserem Nähtreff: Moni hat dieses süße Geschenketäschchen genäht, das Motiv ist appliziert und gestickt.


Gaby hat sich einen Sternentischläufer genäht mit gaaaaanz genau gearbeiteten Sternen (sie ist da etwas pingelig).


Angelika hat einen Weihnachtswichtel erschaffen, den Vorgang nur "nähen" nennen würde zu kurz greifen !


Und ich habe das Top des kleinen Weihnachtsquilts fertig, den ich machen wollte. Da der auf den Fernsehsessel passen soll, hat er ein etwas merkwürdiges Maß.

Ich wünsch Euch eine schöne Woche, Veronika

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Am Samstag....

ist wieder Nähsamstag bei den Elfenbeinquiltern in Erbach. Ich freu mich schon drauf.
Wir wollen was für Weihnachten nähen, weil das ja immer so plötzlich kommt und frau hat nichts fertig. Alle kramen ihre Weihnachtsstoffe raus und gucken nach Anleitungen, die sie schon immer mal umsetzen wollten. Das hab ich zuerst auch gemacht. Dann hab ich aber gemerkt, daß ich gar keine Lust auf Säckchen, Stiefelchen oder Wichtel habe.
Dazu kommt, daß ich Weihnachtsstoffe nur selten schön finde. Wozu ich wirklich Lust hätte, wäre eine Winter-Quilt mit einem bisschen Weihnachten drin. Und den nähe ich am Samstag. Die Stoffe dazu hab ich mir schon rausgesucht. Mal sehen, wie weit ich komme.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende, Veronika

Samstag, 16. Oktober 2010

Schnäppchen

Heute Vormittag war ich mit dem besten aller Ehemänner in Aschaffenburg beim Sonderverkauf von Machemer. Im Zelt war es mir zu voll, da bin ich erst mal in den Laden gegangen. Auf der Ladenseite von Nähmaschinen-Flach habe ich schönen Filz zu einem günstigen Preis gefunden. Damit will ich mit meinem Mäuschen schöne Sachen für Weihnachten basteln.

Etwas später hatte sich die Lage im Zelt etwas entspannt, da bin ich auch mal stöbern gegangen. Es gab jede Menge Stoffe zu sehr günstigen Preisen, 5 € , 8 € und 10 € der Meter. Zuschnitte und Fat-Quater zum halben Preis, reduzierte Bastelpackung und was weiß ich nicht noch alles. Richtig vom Hocker gehauen hat mich allerdings nix, bis ich die Restepäckchen gefunden hatte. Tütchenweise schmale Streifen von sehr schönen aktuellen Stoffen, ich hätte die ganzer Kiste kaufen können. Sieben hab ich mir ausgesucht, damit will ich Quilt-Weaving-Blöcke oder kleine Log-Cabin-Blöcke machen.

Zwei interessante Bücher für je 5 € mußten auch noch mit, kann man ja nie genug haben.
Vier Fat-Quarter in Herbstfarben für den Tischläufer, den ich für meine Freundin Fenna nähen will, hab ich auch noch gefunden. Und Einsätze für den Rollklingenschärfer in XL und XS. Die mittlere Größe hab ich schon und benutzte sie regelmässig. Man kann die Klingen dadurch viel länger gebrauchen.

Außerdem hab ich mir einen neuen Handquiltrahmen gekauft. Der war zwar nicht im Sonderverkauf, aber auf die regulären Artikel gab es 10 % Rabatt.
Mein runder Quiltrahmen, den ich jetzt bald 20 Jahre habe, schwächelt schon etwas am Schraubverschluß. Außerdem ist er ein ganzes Stück kleiner. Ich find auch, die runde Form ist nicht optimal. Die Blöcke, die man quiltet, werden an den Ecken nicht erfasst und man muß den Rahmen dann zu oft versetzten.

Wenn Ihr jetzt eine Kauflust verspürt, morgen läuft der Sonderverkauf auch noch.
LG und schönes Wochenende!
Veronika

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Ich mache nicht nur Ausflüge......

oder lese in meinen Geburtstagsbüchern, ich nähe auch sehr fleissig. Die drei Babyquilts habe ich mit der Näma gequiltet. Die zwei im Streifenmuster habe ich links und rechts Nähfüßenbreite neben den Nähten gequiltet. Das habe ich in verschiedenen amerikanischen Blogs gesehen und finde es sehr schön. Den Neunerblock hab ich überkreuz gequiltet. Jetzt muß ich nur noch die Bindings anbringen.


Außerdem habe ich mal wieder einen Spendenquilt für unsere Kellerquilter-Gruppe genäht. Da wir in diesem Jahr auch Quilts an Kinder verschenken wollen, hab ich eine Krabbeldecke genäht. Ein kleiner Quilt geht einem ja viel schneller von der Hand. Muß ich nur noch quilten.

Am kommenden Samstag und Sonntag ist Sonderverkauf bei Machemer in Aschaffenburg. Ich werde mal sehen, ob ich hinfahre. Ich bin etwas lädiert, meine Enkelkinder haben mich mit ihrer Erkältung angesteckt, und da kriegt ich immer gleich eine Bronchitis.
Ich kann nur empfehlen, da hinzufahren, wenn Ihr es einrichten könnt, es lohnt sich!

Liebe Grüße, Veronika

Dienstag, 12. Oktober 2010

Geschenke

Vorige Woche hatte ich wieder mal Geburtstag. Da frag ich mich immer, wo die Zeit geblieben ist. Das schöne an Geburtstagen sind natürlich die Geschenke. Diese wunderbaren Gaben hab ich am Sonntag beim Besuch der Sticheleien in Michelstadt von zwei lieben Quiltfreundinnen erhalten. Angelika hat mir das versprochene Chaos-Beseitigungs-Herz für meine Garnrollen gewerkelt. Außerdem hat sie mir ein Reißverschluß-Täschchen genäht, in das schon meine Garnrollen fürs Handquilten eingezogen sind. Sehr praktisch und handlich, da ich nicht immer am gleichen Platz quilte. Und da sie es beim Schenken ja immer übertreibt, hab ich noch eins ihrer schönen Herzen und den ersten Kalender für 2011 bekommen. Ich danke Dir sehr, liebe Angelika.
Von der lieben Moni habe ich etliche Meter des Häuser-Stoffes vom großen Schweden bekommen, den ich mir eigentlich nur zum Mitbringen bei ihr bestellt hatte. Danke, liebe Moni, ich werd daraus die Rückseiten besonders schöner Quilts machen.


Dann wollte ich Euch noch zwei neue Bücher zeigen, die ich von meinen Lieben bekommen habe. Seit ich mir die Trockenfilznadel von Clover gekauft habe, bin ich ganz hin und weg von dieser Technik. Damit will ich mich noch stärker beschäftigen.
Das Buch über Ralli-Quilts ist sehr interessant und informativ. Auch in Nordindien und in Pakistan werden wunderbare Quilts gemacht, das war mir bisher so nicht bekannt. Sehr viele farbige Abbildungen von Quilts werden gezeigt, die mich zum Teil vom Musteraufbau an Teppiche erinnern, manche aber auch an die klare Formen und Farben der Amish-Quilts.

Geniesst den schönen Herbst, es grüßt Euch Veronika

Freitag, 8. Oktober 2010

Ausflug nach Worms

Ich war bisher noch nie in Worms, wollte da aber schon immer mal hin. Am vergangenen Mittwoch haben wir bei strahlenden Herbstwetter einen kleinen Ausflug dahin gemacht. Natürlich haben wir uns den Dom angesehen. Im Nibelungenmuseum waren wir auch. Ihr wisst schon, Siegfried und der Drache usw.

Nach dem Drachen, auch Lindwurm genannt, haben sie hier sogar eine Gasse benannt.
Würde mir als Adresse gut gefallen.

Besonders gefallen haben mir die Ungeheuer, die hoch oben auf den Fenstersimsen der östlichen Domseite hocken. Die haben mich irgendwie an mein nettes Ungeheuer erinnert, das bei mir auf dem Balkon sitzt und auf die Straße runterguckt.

Ich wünsch Euch ein wunderschönes Wochenende, Veronika

Samstag, 2. Oktober 2010

Zu wenig Stoff

Keine Ahnung mehr, was ich da ausgerechnet hatte, der helle Stoff für die Zwischenstreifen dieses Quilts reicht hinten und vorne nicht. Verabeitet habe ich hier den Rest der Scrap-Packungen, die ich mir in USA bestellt hatte. Der Muster- und Farbenmix kommt richtig gut zur Geltung durch die Zwischenstreifen, finde ich. Jetzt muß ich erst mal für Nachschub sorgen.

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag, Veronika