Donnerstag, 8. Juli 2010

Samstag wirds heiß

Zum Glück liegt unser Nähzimmer in Erbach so halb im Keller. Hoffentlich bleibt es da etwas kühler, wenn wir uns am Samstag zum nähen treffen. Ich hab schon mal ausprobiert, was wir machen wollen. Zwei Teile, bestehend aus je 3-4 zusammengenähten Streifen, rechts auf rechts zusammenstecken und an beiden Seiten zusammennähen.

Dann kommt das neue Lineal zum Einsatz: die diagonale Linie in der Mitte an einer Seitennaht (nicht an der Stoffkante) anlegen und schneiden.

Dann an der gegenüberliegenden Seite anlegen und schneiden.

Wenn wir das Dreieck dann aufklappen, haben wir ein Quadrat, das aus Streifen besteht.

Die Stoffe, die ich hier verarbeite, sind nicht gerade mein Fall. Ich will erst mal ausprobieren, wie es geht, und da hab ich Stoffe aus den Spendenkisten der Kellerquilter genommen. So entsteht dann auch gleich noch ein neuer Spendenquilt.

Sommerliche Grüße, Veronika

Kommentare:

Elli-Maus hat gesagt…

Ich beneide Dich um Dein kühles Nähzimmer. Demnächst richte ich mir mein "Nähzimmer" auch wieder im Garten ein. Da lässt es sich dann auch ganz gut aushalten.

Liebe Grüße an alle und viel Spaß. Ich freue mich schon auf das Top.

bianca hat gesagt…

Oh, das ist schon richtig heiß heute.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen.
LG aus Ostfriesland.
Bianca

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

das sind die wahren fans, die keine hitze oder kälte kennen, die quilten und nähen- egal, wies wetter ist.
das muster ist gut geeignet für solch ein treffen und macht sicher viel spaß beim arbeiten, den wünsche ich euch - egal, wie heiß es draußen ist...
lg von angela