Mittwoch, 30. Dezember 2009

Schnee in Ostfriesland

Den gab es ja schon Mitte Dezember. Am Montag bei meiner Ankunft hier war davon aber nichts mehr zu sehen. Daher hab ich mich heute morgen, als ich aus dem Fenster sah, sehr gefreut: es hatte in der Nacht geschneit !





Dieses schöne Buch hab ich von meiner jüngeren Tochter zu Weihnachten bekommen. Ich wollte es schon seit geraumer Zeit haben, aber es war vergriffen. Sie hat es mir in Amerika bestellt. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie ich mich gefreut habe.

Mehrere der abgebildeten Quilts habe ich im Herbst in St. Marie aux Mines gesehen. Es gab da in einer der Kirchen eine Sonderausstellung.


Ich werde es mir bis Ende nächster Woche hier gemütlich machen, lesen, was leckeres kochen, mit dem Hund spazieren gehen und auch ein bisschen nähen.
Ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr!
Liebe Grüsse, Veronika

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Fröhliche Weihnachten...

wünsche ich Euch und Euren Familien ! Ich bin sehr froh, hier mit so vielen netten Menschen Kontakt zu haben und freue mich schon auf das nächste Jahr mit Euch. Einen guten Rutsch !

Liebe Grüße, V eronika

Sonntag, 20. Dezember 2009

Nähtreff in Erbach



Gestern haben wir uns wieder in Erbach zum Nähsamstag getroffen. Es war sehr gemütlich und außerordentlich kalorienreich. Angelika hat uns eine Pizza-Suppe fürs Mittagesssen mitgebracht.Zusammen mit den wundervollen Brötchen, die Gaby von ihrem Lieblingsbäcker mitgebracht hatte, war das ein köstliches Essen.Ich hatte mein Trifle zum Nachtisch gemacht, das ist eine englische Nachspeise aus Kuchen, Himbeeren mit Sherry, Vanillepudding und Sahne. Außedem hatten Angelika und Monika leckere Plätzchen mitgebracht.
Angelika hat begonnen, sich einen eigenen ersten Quilt zu nähen. Es wird ein Irish Chain aus vielen verschiedenen roten Stoffen, kombiniert mit einem naturfarbenen Falsche-Uni-Stoff. Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.


Ich wollte aus einer FQ-Packung mit zwölf Westfalenstoffen einen Quilt mit Milkyway-Sternen nähen. Beim Auslegen hab ich aber gesehen, das wird mit den zwölf unterschiedlichen Stoffen zu unruhig und die Sterne kommen garnicht richtig raus.
Ich werde einen einfachen kleinen Quilt daraus machen, mit abwechselnd einen Quadrat und zwei Dreiecken.


Ich hab dann noch die Ausstattung für eine kleine Puppenwiege genäht, die in unserem Shop bestellt ist.


Die Kerzen im Beutelchen aus einem FQ hab ich von Angelika bekommen, es hängt ein süßes kleines Herzchen dran. Danke, liebe Angelika!


Von Monika hab ich die handgestickte Briefmarken-Brosche (Bild ganz oben) bekommen. Danke, liebe Moni, die werd ich mir an den Mantel stecken und mich am 27.12. Richtung Ostfriesland zu den Möwen verschicken.

Euch eine schöne Woche, bitte ohne Weihnachts-Stress!!! Veronika

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Viele Plätzchen und ein Weihnachtsmarktbesuch


Ihr müsst nicht denken, nur weil Ihr nichts von mir hört, ich läge auf der faulen Haut. Gestern habe ich den ganzen Tag bis spät in die Nacht Plätzchen gebacken. Meine Familie hatte den ersten Schwung schon verspeist, ich war richtig in Zugzwang. Da ich es für dieses Jahr aber hinter mich bringen wollte, mußte ich eine ordentliche Menge backen. Es sollen ja auch noch welche da sein, wenn meine jüngere Tochter mit ihrem Freund an Weihnachten kommt. Die Dosen, die Ihr hier seht, sind alle voll, ungelogen! Vanillekipferl, Makronen und Mandelbaiser, und für den Hund habe ich auch welche gebacken, Vollkornkekse mit viel Butter und ganz wenig Zucker. Sie ist begeistert und würde sie gern alle gleich auffressen.
Da ich gestern so fleissig war, hab ich mich heute mit einem Besuch auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt belohnt. Es war sehr schön, ich liebe diesen Markt, aber nur unter der Woche und am frühen Nachmittag, sonst ist das Gedränge nicht zum Aushalten. Besonders für die liebe Moni, die eigentlich mit mir hingehen wollte, hier ein paar Bilder.











Viele liebe Grüße, Veronika

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Viel hab ich leider nicht genäht



Nur diese beide Kissen. Gewünscht hatte eine Bekannte Braun- und Beige-Töne. Das sind ja nun mal überhaupt nicht meine Farben. Ich hatte Mühe, in meinen sonst reichhaltigen Beständen überhaupt was zu finden. Überzeugt hat mich das Ergebnis auch nicht gerade. Ich hoffe, es gefällt meiner Bekannten trotzdem.



Ich überlege schon seit zwei Wochen,ob ich die fertigen Blöcke meines neuen Spendenquilts so zusammenfügen oder ob ich schmale blaue Streifen dazwischen nähen soll. Ich finde es so ohne irgendwie etwas farblos. Was mein Ihr ?

Liebe Grüße, Veronika

Montag, 7. Dezember 2009

Kelkheimer Weihnachtsmarkt


Das war er, unser Stand der Kellerquilter auf dem Kelkheimer Weihnachtsmarkt. Das Foto mußte ich mir von Gudi erbitten, denn ich Schussel hab wieder mal meinen Fotoapparat vergessen. Auf dem Foto ist die Standbesetzung vom Samstag. Ich war am Sonntag dort und es war trotz Nieselwetter ganz zufriedenstellend. Es ist ein ordentlicher Betrag für unsere Kasse zusammen gekommen. Der Stand der Lebenshilfe war gleich daneben und die haben auch Werbung für uns gemacht. Morgen bekommen die Bewohner des Hauses Walburga, dessen Träger die Lebenshilfe ist, die ersten 35 Spendenquilts geschenkt.
Von all den schönen Sachen, die wir gespendet bekamen oder selbst genäht haben, ist noch etliches da. Ich stelle einiges in meinem shop bei dawanda ein und werde es da zum Verkauf anbieten. Natürlich geht der ganze Kaufpreis in die Spendenquiltkasse.
Ich wünsch Euch eine schöne Woche, Veronika

Freitag, 4. Dezember 2009

Stress macht unproduktiv



Das merke ich gerade wieder. Es ist so wie jedes Jahr: vor Weihnachten drängt sich noch alles Mögliche, das noch erledigt werden soll. Da hab ich dann so viel Stress, da kriege ich nicht viel auf die Reihe. Für meine Freundin Jutta habe ich noch drei Wichtelstrümpfe genäht, die sie ihren Kindern zu Weihnachten schenken will.
Morgen haben wir wieder unser Gartenhäuschen geöffnet. Dafür muß ich natürlich was backen. Ich hab Lebkuchen-Muffins gemacht. Ich hoffe, sie schmecken, riechen tun sie schon ganz ausgezeichnet.



Es ist mir fast peinlich, aber ich gebe es zu: ich hab eine Backmischung genommen. Für den Wettbewerb für die Hausfrau des Jahres brauche ich mich also nicht mehr anzumelden.



Am Sonntag habe ich ab 12.00 Uhr Dienst am Stand der Kellerquilter auf dem Weihnachtsmarkt in Kelkheim. Das wird bestimmt lustig und hoffentlich nicht so kalt.
Ich werde Fotos machen und Euch berichten.
Schönes Wochenende, Veronika