Dienstag, 3. November 2009

Herbstputz im Garten...



haben wir in den letzten zwei Tagen veranstaltet. Die Blätter der Linde sind schon fast alle unten und lagen im Hof, zusammen mit den Blättern vom wilden Wein. Dazu kam noch der Efeu, der kräftig gestutzt werden musste. Alles zusammen ergab einen Hänger voll, den wir zur Halde gekarrt haben.



Den Wein schneide ich jeden Herbst so weit runter, und im nächsten Sommer ist er wieder auf dem Dach. Es sieht jetzt alles ein bisschen kahl aus,aber der nächste Frühling kommt bestimmt.



Heute gegen 17.00 Uhr waren wir mit dem Hund spazieren und da ging dieser wundervolle Mond auf, er sah aus wie eine riesige Orange.

Euch noch eine schöne Restwoche, Veronika

Kommentare:

liebes Land hat gesagt…

Tolles Foto vom Baum und auch vom Mond. Nach soviel Laub hacken, hast Du den Feierabend verdient...
Dir einen schönen Abend.
Liebe grüße Juditha

Nähmaus - Angie´s Nähstübla hat gesagt…

Die Fotos sind traumhaft.
Auch wenn die Blätter schon alle unten sind, hat so ein kahler Baum doch auch was Schönes!
:-)
lg
Angie

Astrid hat gesagt…

Hallo, Veronika.
Dein Blog ist supertoll. Die Bilder, die Beschreibungen und natürlich auch Deine Quilts. Ich schau jetzt öfter bei Dir vorbei.
Liebe Grüße, Astrid

jutta hat gesagt…

Liebe Veronika, ja, du hast recht, es trifft jeden. aber ich hab das gefühl, irgendwie wirds jedes Jahr mehr mit den Blättern und anderen Arbeiten in meinem Garten. Das hat aber sicher andere Gründe.Ich weiß schon, was die Eva Demski meint, wenn sie fragt: hab ich den Garten oder hat der Garten mich?? Liebe Grüße: Deine Jutta