Montag, 16. November 2009

Bei mir gehts z.Zt. rund



Es ist so viel los bei uns, da bin ich doch tatsächlich 8 Tage nicht dazu gekommen, einen neuen Post zu schreiben. Zum lesen Eurer Blogs hat es aber gereicht.
Drei Tage hab ich gebraucht, das Eichörnchen zu knipsen. Das Biest ist so vorsichtig, es scheint auch Augen am Hinterkopf zu haben.
Auf dem Küchenbalkon steht ein Korb mit Walnüssen zum trocknen. Ich befürchte aber, bevor die trocken sind, sind sie geklaut.

Am vergangenen Samstag hatte ich wieder meinen Erbacher Nähtreff. Es war wie immer sehr schön. Leider kann ich wieder mal nix vorzeigen, da alles noch in den Anfängen steckt. Ich habe an einem Spendenquilt weitergearbeitet, die Blöcke sind fertig und können jetzt zur Decke zusammengenäht werden. Dann werd ich ihn Euch zeigen.
Außerdem habe ich für zwei weitere Quilts zugeschnitten und an dem Quilt aus alten Stoffen und Stickereien weitergearbeitet. Dieses mal haben Moni und ich den Sonntag auch noch drangehängt und weitergenäht. Moni "steppstiche.blogspot.com" hat an einem Utensilo gearbeitet. Davon hab ich die folgenden Fotos gemacht. Ich bin ganz begeistert von den verschiedenen Applikationen, die sie auf die Utensilo-Taschen genäht hat. Besonders die Kastanien gefallen mir.







Ich wünsch Euch eine schöne Woche, Veronika

Kommentare:

liebes Land hat gesagt…

Die Blöge sehen klasse aus. Und Eichhörnchen sind süße kleie Tierchen, wenn sie nicht die Vorräte stiebitzen

rosenresli hat gesagt…

Liebe Veronika,

ich finde Eichhörnchen auch so niedlich, Igel sowieso. Schön, daß Du eines fotografieren konntest.
In meinem früheren Garten hatte ich einen Walnußbaum und einen Haselnußstrauch und die Eichhörnchen (ich wohnte am Wald) legten ihre Vorräte ausgerechnet in meiner Dachrinne an, lach. Die war dann natürlich verstopft.

Jetzt schaue ich noch, was Du wieder schönes genäht hast. Würde ich in Deiner Nähe wohnen, würde ich bei Dir in die Lehre gehen.

Viele liebe Grüße,
rosenresli