Mittwoch, 9. September 2009

Ich bin wieder hier.....

in meinem Häuschen in Ostfriesland. Pünktlich zu meiner Ankunft ist der Sommer abgereist. Jetzt habe ich mich die letzten Wochen in Frankfurt mit der Hitze und Schwüle geplagt und dann hier so ein mieses Wetter! Der Himmer ist bedeckt, es nieselt und ist richtig kühl.

Beim Gang durch den Garten lässt es sich nicht mehr leugnen: der Herbst ist so gut wie da.

Aber das ist ja auch schön. Bald wird der wilde Wein sich verfärben, das sieht immer ganz prachtvoll aus. Aus dem Fallobst vom Apfelbaum hab ich heute das erste Apfelkompott gekocht. Alleine der Duft ist schon ein Genuss.



Ich will dieser Tage endlich mit dem Weben eines Flickenteppichs beginnen. Hier im Ort haben wir einen Webverein, bei dem ich mal vor Jahren einen Kurs gemacht habe. Wenn man wie ich von Stoffen fasziniert ist, dann interessiert man sich auch für deren Herstellung, zumindest theoretisch.

Aus dieser theoretischen Phase bin ich noch nicht endgültig rausgekommen beim Weben. Ich habe mir einen gebrauchten Webstuhl aus Schweden gekauft und jetzt schon die zweite Kette mit Hilfe vom besten aller Ehemänner aufgebracht. Die erste war eine Wollkette, die ich auch zu einem Wollstoff verwebt habe. Jetzt ist eine Teppichkette drauf. Aus alter Bettwäsche, die ich größtenteils selbst gefärbt habe, schneide ich schmale Streifen zu, die dann verwebt werden.

Das ist etwas mühsam, ich habe noch eine Menge zu schnippeln. Das Weben ist aber ein Projekt, bei dem ich mir Zeit lassen will. Bei den Quilts mache ich mir selbst schon genug Druck. Jetzt ist erst mal Entspannung angesagt.
Euch noch eine schöne Restwoche, Veronika

Kommentare:

Steppstiche hat gesagt…

Oh Jesses, das ist ja obermega klasse. Ich kann es mir so richtig vorstellen: wie du da so sitzt in deinem Häuschen, und schneidest und webst. Ich hatte auch mal einen Webstuhl gebraucht gekauft, aber niemanden der mir geholfen hat die Kette aufzuziehen. So ist das Leben eben mit dem Weben. Ja klar war der Reim Absicht !!!
Hast du meine email bekommen?

Nähmaus - Angie´s Nähstübla hat gesagt…

WoW!
Also selbst-Weben ist ein sehr interessantes Projekt und macht bestimmt jede Menge Spaß!
Da bin ich schon sehr auf dein Ergebnis gespannt.

Der Herbst hat auch sehr schöne Seiten. Ich liebe den
Herbst ganz besonders. Früh ist es schön frisch draussen (ideal um sich den Morgenmuff wegblasen zu lassen) und Abends ist es wunderschön zum Spazierengehen. Keine übermässige erschlagende Hitze wie im Sommer und dazu noch prachtvolle Farben des Herbstlaubes.

Bis die Tage
lg
Angie
:-)

liebes Land hat gesagt…

Ach wie interessant, zeigst Du auch mal ein Foto des ganzen Hauses.
Eine schöne Zeit und liebe Grüße Juditha

Helga hat gesagt…

Da bin ich schon gestannt.Ich habe nur einen einfachen Webrahmen von 80cm ohne Tritte und so.Na vielleicht kommt ja auch noch die Zeit für einen großen.
L.G.
Helga