Mittwoch, 5. August 2009

Dreieichenhain









Heute war ich wieder mal in Dreieichenhain. Da bin ich aufgewachsen und in die Grundschule gegangen. Es ist ein kleines Städtchen ca. 25 km südlich von Frankfurt. Die Altstadt ist sehr gut erhalten und noch fast ganz mit einer Stadtmauer umgeben. Ich habe Euch einen Spaziergang durch sie fotografiert: durch das Obertor hinein, an vielen schönen Fachwerkhäusern vorbei zum Gasthaus "Alte Burg", übrigens sehr zu empfehlen, dann zur Burgruine und durch das Untertor
wieder hinaus. Da kann man dann den Blick nochmal geniessen über den Burgweiher, die Ruine und die barocke Kirche, die auf dem Burgareal steht. Übers Jahr gibt es viele Feste und Märkte, deren Besuch sich lohnt. Besonders der Weihnachtsmarkt ist sehr schön. Das Dreieichmuseum, ebenfalls auf dem Areal der Burg, ist auch sehenswert, die wechselnden Ausstellungen sind immer interessant.
Ich wünsch Euch noch eine schöne Restwoche, Veronika

1 Kommentar:

Nähmaus - Angie´s Nähstübla hat gesagt…

Das sieht ja traumhaft aus!
lg
Angie