Donnerstag, 23. Juli 2009

Ankunft und Abfahrt und ein neues, altes Gartentor

Gestern haben wir endlich das schöne alte Gartentor montiert, daß wir letzten Jahr von Gustav geschenkt bekommen haben. Gestrichen war es schon länger, aber die Pfosten dafür haben wir erst am Montag gesetzt. Es sind noch ein paar Restabreiten zu machen, aber es gefällt mir schon jetzt sehr gut!

Wenn man bei uns zur Hintertür reinkommt, sieht man gleich: mein Schätzchen ist zu Besuch!
Leider ist das Wetter nicht so toll, vergangene Nacht hatten wir ein Gewitter und Regen. Ich hoffe sehr, daß es besser wird und sie noch ein paar schöne Tage hier hat.

Wir werden uns heute abend Richtung Frankfurt verkrümeln und hier nicht weiter stören.
Am Samstag habe ich mein nächstes Nähtreffen in Erbach. Da wollen wir den "Sommer" nähen, was immer man auch darunter versteht. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.
Bis bald, Veronika

Kommentare:

Helga hat gesagt…

Das Tor ist ein Traum.Solche alten Tore haben eine ganz besondere Ausstrahlung.
L.G.
Helga

Kleines Rosenhaus hat gesagt…

Hallo Veronika
Wo in Frankfurt steht denn dieses wunderschöne Tor???
Frankfurt ist nämlich meine zweite Heimat. Ich habe jahrelang in Frankfurt gewohnt, mein Mann hat da Hockey gespielt, und ich bin noch immer sehr oft in der Stadt.
LG CLaudia

Kleines Rosenhaus hat gesagt…

Hallo Veronika
Das hat nicht geklappt mit dem runden Kissen. Die Naht ist so unsauber, ich weiss nicht , wie ich das machen soll.
LG Claudia
PS Ich habe in Niederrad und im Westend gewohnt. Das war wirklich eine wunderschöne Zeit.
Heute bin ich noch oft auf dem Hockeyplatz.

rosenresli hat gesagt…

Hallo Veronika,

so alte Tore liebe ich auch sehr. Ich hab ein ganz kleines mit Rosenverzierungen, aber nur zur Deko im Garten stehen. Vor unserer Einfahrt fehlt noch so ein großes Tor - einer meiner größten Wünsche.

Liebe Grüße,
rosenresli